SÜDUFER-Chor

Refugees welcome!

You like to sing? Come and join the SÜDUFER-Choir. Global music and songs from all over the world arranged by Jan F. Kurth and Sonja Kreiner
Rehearsals every tuesday 7 to 9 p.m. at SÜDUFER, Haslacherstr.  41

 

Auftritte im E-WERK

2.10.2018 | 20:00 Uhr E-WERK Saal: „Vocals and Dance“
27.9. und 8.11. 2018 | 17:30 Uhr & 19 Uhr Auftritt bei der Straßenbahnoper „Operation Breisgauland 2048“
6.4. und 7.4.2018 | 20 Uhr E-WERK  Saal: SÜDUFER-Chor | „Bin jetzt hier“

Weitere Konzerttermine außerhalb 2018:

  •  21.7.2018 | AgriKulturfestival Doppelkonzert mit dem JRS-Chor
  • 30.6.2018 | interkulturelles Stadtfest, Platz der alten Synagoge
  • 24.6.2018 | Lauter leise Lesekonzerte, „Unmögliche Liebe“, Literaturhaus Freiburg
  • 16.6.2018 | 40 Jahre Fabrik
Herzlich willkommen!

Bei diesem Chorprojekt schaffen wir weiterhin Begegnungen zwischen Neu-Freiburgern und Freiburgern aus aller Welt.  Geflüchtete sind herzlich willkommen.

Der Chor probt jede Woche Dienstags im SÜDUFER, der Spiel- und Produktionsstätte für die Freie Szene in Freiburg. Das Südufer liegt im Kulturpark und ist fußläufig erreichbar von verschiedenen Flüchtlingsunterkünften in der Bissierstraße, in der Lörracherstraße, der Wiesentalstraße oder der Erstaufnahmestelle.

Die Leitung haben die Chorleiter  Jan F. Kurth und Carla Wierer. Carla Wierer ist ausgebildete Musikerin und Schauspielerin. Jan F. Kurth ist Sänger und Komponist, Improvisationsmusiker und Dozent – er verbindet in all seinen Arbeiten die unterschiedlichsten musikalischen Traditionen. Derzeit ist Jan F. Kurth in Elternzeit. Fiona Combosch, Musikerin und Tänzerin, ist seit Herbst 2018 neu als Chorleiterin im Team.

In diesem Chor erklingt neben Liedern aus den Herkunftsländern der ChorsängerInnen auch Musik, die in der Tradition der imaginären oder imaginierten Folklore steht. Diese wird von den Chorleitern für den Chor entwickelt bzw. arrangiert. Daneben ist der Chor offen für Kollaborationen mit anderen Chören, aber auch Orchestern und anderen Musikensembles.

Jeden Dienstag treffen sich bis zu 70 Freiburger aus aller Welt zum gemeinsamen Singen. Erste Auftritte gab es bereits beim „Tag der deutschen Vielfalt“ 2016 im E-WERK, in der Flüchtlingsunterkunft in der Bissierstaße,  bei der Veranstaltung „Neuland“ im März 2017, bei Mehrklang am Waldsee und bei „Tranzit“, dem großen Musiktheaterprojekt im Oktober  im E-WERK.

ACHTUNG: Aufgrund der großen Nachfrage, gibt es aktuell einen Aufnahmestopp für neue TeilnehmerInnen. Für Geflüchtete sind die Organisatoren allerdings für Ausnahmen bereit…

Chorprobe jeden Dienstag von 19 – 21 Uhr

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen