• Tanz / Performance
Foto: Melanie Seeger

TANZPAKT | Labormanifest # 9

Dramaturgie in Improvisation

Sa 19.10. | 20:00 Uhr

Das LABORMANIFEST #9 findet vom 14. bis 20. Oktober (jeweils von 9:30-20 Uhr) statt und öffnet die Türen am Samstagabend, den 19. Oktober für die Öffentlichkeit. Ein weiterer Output der Research-Woche ist am 4. November im Rahmen vom ONCE-Festival für Improvisation Freiburg zu sehen.

Das LABORMANIFEST bietet als eine diskursive und performative Plattform Raum für Reflexion, Vision, Weiterentwicklung, Forschung und Vernetzung. Es findet zweimal jährlich im Südufer statt und variiert in jeder Ausgabe in Thema und Fokus. Es ist ein Format von tanznetz|freiburg, in Kooperation mit dem E-WERK und dem Kulturamt Freiburg und finanziert durch TANZPAKT Stadt-Land-Bund. Eine Woche lang beschäftigen sich die Teilnehmer*innen mit einem Thema, dieses Mal mit „Dramaturgie in Improvistation“. Die neunte Ausgabe steht ganz im Zeichen der Instant Composition und läutet einen tänzerischen Herbst zu der Improvisation als Bühnenkunst ein. Zwei Mal öffnet das LABORMANIFEST seine Türen für die Öffentlichkeit – das Ergebnis aus einer Woche Forschung, in seinem Inhalt und seiner Wirkung unvorhersehbar, lebendig und einzigartig.

In Kooperation mit E-WERK und Kulturamt Freiburg

Interdisziplinäre Performance: Sa 19.10. | 20:00 Uhr | Südufer

Eintritt frei

Mit

Inhaltliche Gestaltung & Durchführung: Sandra Hanschitz, Sarantoula Sarantaki, Katarzyna Brzezinska
Produktionsleitung: Laura Heinecke
Projektkoordination tanznetz|freiburg: Laurence Nagel


Künstler-Seite »
  • Workshop

„Go south“ Contact Impro – Jam

contact*improvise*research

Mi 04.09. | 18:30 Uhr

Mit der Reihe "GO SOUTH", einer focused-Jam im Südufer, laden Silvia Wagner, Lisa Klingelhöfer und Rebecca Mary Narum im monatlichen Turnus zu einer ... [mehr]

  • Tanz / Performance

temporary illusions

Do 19.09. | 20:00 Uhr

Die Tanzperformance von Belinda Winkelmann(DE/CH) und Ewelina Kotwa(DE/PL) entwirft eine Choreographie, die nach dem Wesen von Heimat fragt und dabei eine ... [mehr]

  • Theater

Fragen an Charlotte

Cargo Theater

Fr 27.09. | 20:00 Uhr

Als die Berliner Künstlerin Charlotte Salomon 1940 im südfranzösischen Exil ihr Werk „Leben? Oder Theater?“ begann, war sie gerade 23 Jahre alt. In ... [mehr]

  • Vortrag

Antisemitismus heute

Referentin Frau Viktorija Kopmane von OFEK in Berlin (Beratungs- und Interventionsstelle bei antisemitischer Gewalt und Diskriminierung)

So 29.09. | 11:00 Uhr

Eine Begleitveranstaltung zu dem Theaterstück "Fragen an Charlotte " | Cargo ... [mehr]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen